Neues rund um 70599

LIEBE AKTIVE UND INTERESSIERTE,

wir laden herzlich ein zum 2. Aktiven-Treff in diesem Jahr am

Dienstag, 10. Mai 18.00 – 20.00 Uhr im Gemeinschaftsraum, Pallotti Areal

Wir bitten dazu um Bestätigung der Teilnahme per Mail

Agenda:

  • Energiesparen für Ukraine
  • Dorfentwicklung Birkach
  • Quartiersentwicklung Schönberg
  • Klimagespräche Plieningen / Birkach
  • Weitere Aktivitäten und Vernetzungen 

PHOTOVOLTAIK JETZT!

Unser Leitfaden soll PV-Interessierte unterstützen, die für ihre Verhältnisse und Bedürfnisse bestmögliche Anlage zu erhalten. Notwendige Vorüberlegungen und Anforderungen übersichtlich zusammengestellt. Unterstützung von Bürger zu Bürger – so kann die Energiewende gelingen! 

Download
PV-LeitfadenWeb_3:22.pdf
Adobe Acrobat Dokument 679.8 KB

Aktive Unterstützung für die Ukraine,

gemeinsam Energieabhängigkeit und

CO2-Fußabdruck verringern und Klima schützen! 

„Einen Teil kann die Politik lösen, aber 20 %“, so Prof. Claudia Kemfert, „muss durch Einsparpotentiale z. B. der Bürger*innen geschehen. Je mehr Energie wir sparen, desto besser. Wer die Gas- oder Ölheizung runterdreht oder weniger oder langsamer Auto fährt, spart Energie. Wer Energie spart, schadet Putin.
Die beste Friedenspolitik ist eine entschlossene und zügige Energiewende.“

Wann:  Ab sofort bis 31. Dezember 2022

Heute ist die Spendenbereitschaft groß, aber die Urkrainer brauchen auch morgen unsere Hilfe – diese Aktion ist nachhaltig. Klimaschutz ist entscheidend für die Zukunft.
Wir leisten einen Beitrag.

Wer: Alle, die mitmachen wollen.

Mitglieder und Organisationen von 70599Lebenswert können hier Vorreiter sein. Jede*r kann mitmachen.

Wie: 

1) Aus dem Ideen-Pool (siehe unten) eine Idee aussuchen oder eigene einbringen.

2) Unter Kontakt registrieren lassen (nach Wunsch vertraulich oder öffentlich auf 70599lebenswert.de)

3) Energie sparen und Einsparsumme schätzen oder errechnen.

4) Pro Quartal erfolgt ein Mail von 70599Lebenswert mit der Info, wofür gespendet werden soll und mit der Aufforderung, den eingesparten Betrag auf das speziell eingerichtete Spendenkonto zu überweisen (Spendenbescheinigung, wenn gewünscht).

5) Weiter Energie sparen …

 

70599 Lebenswert berichtet quartalsweise.
Gemeinsam wird entschieden, wofür das Geld für die Ukraine gezielt gespendet werden soll. 

Jeder Beitrag hilft – mach mit/teile!

Download
Ideen-Pool
Ideen zum Energiesparen mit Ersparnisangabe
Ideen-Pool Energiesparen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 156.2 KB

 

 

Das 70599-Team ist bereits angemeldet, wer noch teilnehmen will, bitte melden Mail!

AKTUELLE BERICHTE

AKTIVEN-TREFFEN
21. Januar: 70599Lebenswert verbindet Stadtbezirke Ein Feuerwerk an Ideen und Vorschlägen wird die sechs laufenden Projekte der Bürger*innen-Initiative aufgefrischen und durch weitere Projekte ergänzen. Rund 50 Aktive waren im Jahr 2021 bei 70599Lebenswert zur lokalen Gestaltung von Nachhaltigkeit engagiert, mit etwa 40 Gruppen und Organisationen besteht derzeit eine konkrete Kooperation. Viele von ihnen trafen sich Ende Januar zu einer Video-Konferenz, um Ziele und Aktionen im Jahr 2022 zu besprechen. Details


Bettina Bunk vom Referat Außenbeziehungen der Landeshauptstadt, und dort für die Umsetzung der Globalen Agenda für Nachhaltigkeit verantwortlich, bezeichnete 70599Lebenswert als Glücksfall für Stuttgart. Im Jahr 2020 als Modellprojekt gestartet gehöre dieses Netzwerk längst zum festen Bestandteil des Nachhaltigkeitskonzeptes der Stadt und sei Vorbild für alle anderen Stadtbezirke, wenn es um lokale Kooperationen und Aktivitäten für nachhaltige Städte und Gemeinden gehe. Stephanie Reinhold, stellvertretende Leiterin des Bezirksamts Plieningen-Birkach, beschrieb 70599Lebenswert als treibende Kraft bei lokalen Themen und Aktivitäten, als verlässlichen Partner, anerkannten Kooperationspartner für lokale Akteure und aktiven Unterstützer zur Erreichung der Klimaziele der Stadt Stuttgart. Koordinator Ulrich Fellmeth lobte seinerseits die konstruktive Zusammenarbeit mit der Verwaltung, bedankte sich im Namen von 70599Lebenswert für die positive Resonanz und bezeichnete diese als Ansporn für weitere Aktivitäten, die in kleineren Gruppen entwickelt und dann im „Plenum“ vorgestellt wurden. In den Bereichen Umweltschutz und Landschaftspflege wird nach erfolgreich abgeschlossener Renovierung der Hütte des Apfelsaftvereins am Birkacher Osthang ein Apfelblüten-Fest steigen, als Auftakt zur Umsetzung eines ganzjährigen Konzepts zur Förderung und Pflege von Streuobstwiesen. Zum Erhalt des Birkacher Felds wird 70599Lebenswert mit einer neuen Reihe von kulturellen Veranstaltungen beitragen. Im Teilprojekt Mobilität und Energiewende wird es vor allem um die Gleichberechtigung aller Akteure im Straßenverkehr und öffentlichen Raum gehen, und beim Ausbau von Solardächern und Fotovoltaik-Anlagen wollen Plieningen und Birkach auch dank dem Energieteam weiterhin Spitzenreiter bleiben.
STUTTGARTER MOBILITÄTSTAGE IN BIRKACH
Im September fand die jährliche europäische Mobilitätswoche in Stuttgart erstmals im Rahmen dezentral organisierter Mobilitätstage in den Stadtbezirken statt. Details


In Birkach hatte das Bezirksamt Plieningen-Birkach die Initiative 70599Lebenswert in der Kooperation mit anderen lokalen Gruppen als zentralen Kooperationspartner für die Organisation gewonnen, um mit Ständen zu informieren und Aktionen exemplarisch zu zeigen, wie nachhaltige Mobilität, Energiewende, Umweltschutz, Begegnungsräume und lokale Infrastruktur miteinander verbunden sind. Faire Einkäufe wurden beim Eine-Welt-Stand der Evangelischen Kirchengemeinde getätigt. An den Ständen von 70599Lebenswert und BUND wurde über Neue Mobilität und Solarenergie gefachsimpelt. Stadtmobil Stuttgart zeigte wie modernes Carsharing den Ressourcenverbrauch senkt. Der ADFC war mit einer Fahrrad-Ritscha und einem Conference-Bike vertreten. Neben der Rad-Ritscha des ADFC waren die Ponykutschen der Jugendfarm für die Kinder un Jugendlichen die absoluten Highlights. Weitere Angebote gab es von der Mobilen Jugendarbeit, TSV Birkach, Fahrrad Walz, Sanitätshaus Hartlieb GmbH und der Physiotherapiepraxis Pflüger. Das Kuchenstüble, Stern Kebap und die Gaststätte Krone sorgten für das leibliche Wohl der Besucher*innen. Auch das VFB-Fritzle schaute bei der Krone vorbei und sorgte für hohen Unterhaltungswert."
""
"
ERFOLG IST ANSTECKEND: INFOABEND FÜR MEHR SOLARDÄCHER
Plieningen und Birkach sind die Stadtteile mit dem stärksten Zuwachs an Photovoltaik in Stuttgart. Diesen Erfolg schreibt sich das Energieteam von 70599 Lebenswert selbstbewusst auf die Fahnen. Das bedeutet jedoch keinesfalls, dass die Potenziale bereits erschlossen sind. Das sehen auch immer mehr Bürger*innen so. Details
Einer Einladung des Amts für Umweltschutz und von 70599Lebenswert zu einem – leider digitalen – Infonachmittag zum Jahresende 2021 folgten mehr als 90 Plieninger und Birkacher. Es war bereits die dritte Infoveranstaltung zum Thema, jeweils mit zunehmendem Interesse. Es ist die Kombination aus »offiziellen« belastbaren Informationen aus der Verwaltung und der Bürgernähe der Initiative 70599 Lebenswert, so betonen Evelyn Sindermann, Koordinatorin des Energieteams von 70799 Lebenswert und Friedrich Huster, verantwortlicher Experte des Amts für Umweltschutz, die hier erste Früchte trägt. Es blieb in der Veranstaltung nicht bei theoretischen Abhandlungen und trockenen Kostenberechnungen. Thomas Gerner, einer der treibenden Köpfe im Energieteam, berichtete facettenreich über die Solar-Praxis in seiner eigenen Immobilie. Trotz Pandemie machen sich die Energieaktiven von 70599 Lebenswert seit zwei Jahren stark für nachhaltige Energieerzeugung.

BETEILIGUNG AN DORFENTWICKLUNG BIRKACH 

Im September 2021 fanden zum Auftakt des Projektes Dorfentwicklung Birkach im Rahmen einer Bürgerbeteiligung zwei Stadtteilbegehungen statt, bei denen das beauftragte Planungsbüro Ideen und Anregungen der Bürgerinnen und Bürger aufgenommen und in einer Präsentation gebündelt. 

70599Lebenswert wurde nun neben den beiden Bürgervereinen, dem Gewerbeverein und der Mobilen Jugendarbeit gebeten,  sich an der Umsetzung der definierten Vorhaben zu beteiligen und dabei insbesondere eine ständige Beteiligung der Bürger*innen zu gewährleisten und konkrete Aktionen aufzusetzen.

Brigitta Haak, Bezirksbeirätin und Aktive bei 70599Lebenswert hat dazu einen schönen Video-Clip erstellt.

QUARTIERSENTWICKLUNG IN SCHÖNBERG KANN STARTEN

Nach beunruhigenden Berichten in Bezirksbeirat und Presse hat sich 70599Lebenswert erneut an den Vorstand der BruderhausDiakonie gewandt. Nach dortiger Rückmeldung steht der Verkauf des Areals unmittelbar bevor, Altenpflege soll auf jeden Fall weiter betrieben werden. Die Stadt hat ein klares Bekenntnis zur Fortführung der Kindertageseinrichtung abgegeben. 70599Lebenswert wurde ermutigt, mit weiteren Akteure vor Ort eine Quartiersentwicklung anzustoßen. Derzeit wird das Förder-Verfahren mit der vom Land installierten „Allianz für Beteiligung abgestimmt.

VORSTELLUNG BEI STADTTEILVERNETZERN

Bei der jährlichen Konferenz der Stadtteilvernetzer Stuttgart tauschten sich    lokale Initiativen aus  Stadtbezirken aus,  im Mittelpunkt stand in diesem Jahr das Thema Nachhaltigkeit. Der Hauptvortrag dazu wurde von 70599Lebenswert gehalten. Evelyn Sindermann und Ulrich Fellmeth hatten Gelegenheit darüber zu berichten, wie auch unter Corona-Bedingungen eine lokale Bürgerinitiative mit dem Ausbau und der Vernetzung von Aktivitäten zur Nachhaltigkeit erfolgreich sein kann