Neues rund um 70599

Hier finden Sie Informationen dazu, was sie beachten müssen, wenn sie ihr Haus energetisch für die Zukunft fit machen wolle, welche Fördermittel ihnen zur Verfügung stehen sowie zum Gebäudeenergiegesetz (GEG) und zur Wärmeplanung der Stadt Stuttgart. Download hier!

 

 

Termine

Abgesagt!!!

16. Mai, 19.30 Uhr: „Solarboom in Deutschland – wo steht Stuttgart?“.

neuer Termin folgt ...

Vortrag von Judith Sägesser.  Die Energiewende nimmt an Fahrt auf: 2023 wurden so viele Solaranlagen in Deutschland installiert wie in keinem Jahr zuvor. Wie stellt sich die Situation in Stuttgart dar? Im Frühjahr 2023 hat die Stadtverwaltung das Ausbauziel deutlich zurückgeschraubt. Wie passt das zum Beschluss des Gemeinderats, dass die Stadt bis in zwölf Jahren emissionsfrei werden soll?

 

Als Referentin konnten 70599.Lebenswert und Stadtteilbibliothek Plieningen Judith A. Sägesser gewinnen.

Sie arbeitet als Redakteurin für die Themen Klima- und Energiewende bei Stuttgarter Zeitung und Stuttgarter Nachrichten. Nach vielen Jahren als Lokaljournalistin hat sie sich mit einem Master-Studium „Zukunftstrends und Nachhaltiges Management“ zur Klima-Expertin gemacht. 


Vortragsreihe Stadtteilbibliothek 2024 – Weitere Termine

 6. Juni 2024, 19:30 Uhr

Nachhaltige Energieerzeugung mit Photovoltaik und Wärmepumpe

 

11. Juli 2024, 19:30 Uhr

Bauen für die Zukunft – Zirkuläres bauen

 

10. Oktober 2024, 19:30 Uhr

Forst Baden-Württemberg als gemeinwohlorientiertes Unternehmen

 

(Termin folgt)

Solarkids – Energie zum Klimaschutz


Kultur & Aktion auf dem Birkacher Feld, Sonntag, 16. Juni 2024, 17 Uhr

Mit einem Kustprojekt der Körschtalschule im Bereich Landart startet unsere Reihe in diesem Jahr am Sonntag, 16. Juni um 17 Uhr bei den drei Linden mitten auf dem Birkacher Feld!

 

Lassen Sie sich überraschen, wie kreativ die Schüler*innen mit Naturmaterialien werden können – wir machen ein Fest draus! Mit Apfelsaft und musikalischem Rahmen genießen wir den Sommer, die Natur vor Ort und das Leben!

Solarwende in Birkach-Mitte am 22. Juni ab 9.30 Uhr

70599.Lebenswert und die Solarscouts, eine Initiative der Stadt Stuttgart, wollen Bürger*innen der Stadt von den Vorteilen der regenerativen Energieerzeugung überzeugen.  Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die vor der Frage stehen: „Wie gestalte ich zukünftig meine Energieversorgung?“ können sich informieren. Die Energieexperten stehen vor Ort Rede und Antwort, wie Energie nachhaltig erzeugt werden kann und worauf bei der Entscheidung besonders geachtet werden sollte. 

BERICHTE

Vortragsreihe in der Stadtteilbibliothek läuft

Die 2023 erfolgreich gestartete Vortragsreihe „70599.Lebesnwert präsentiert“ wird 2024 in der Stadtteilbibliothek Plieningen fortgesetzt. Den Anfang machte im März Urs Seel von der Universität Hohenheim zum Thema „Nachhaltig mit Wasser umgehen – global, lokal und individuell“.

Der zweite Vortrag wurde im April von Dr. Hartmut Bischoff gehalten, zum Thema:  „Energie Genossenschaften: Nachhaltige Energie von Bürgern für Bürger“. Die Idee ist einfach: Selbst produzierte Energie fließt direkt in die Wohnungen der Mitglieder der Energiegenossenschaft. Das Besondere: Die Kraftwerke gehören den Genossen! Großkonzerne bleiben außen vor. Das ist die dezentrale Energiewende in der Praxis  – aber wieso prägen Konzerne wie RWE oder EnBW immer noch die Stromversorgung in Deutschland? Hartmut Bischoff zeigte auf: Wie wir das ändern können und wie jede und jeder ganz einfach mitmachen können.

70599.Lebenswert für nachhaltige Entwicklung in Stuttgart im Einsatz

Um Sichtbarkeit und Wirkungsgrad zu erhöhen wird seit 2023 verstärkt auch die Vernetzung im gesamten Stadtgebiet vorangebracht worden. 70599.Lebenswert gehört zu den tragenden Säulen des beim Welthaus Stuttgart angesiedelten Projekts „StadtteilAktive 2030“.  Dieses neue Stuttgarter Netzwerk stellte sich im Januar der Öffentlichkeit vor. Die "Stadtteilaktiven 2030" hatten gemeinsam mit dem Welthaus Stuttgart e. V. und der Stabsstelle Klimaschutz der Stadt Stuttgart in den Ratssaal geladen. 

Aktiv beteiligt mit Aktionen und Beiträgen war 70599.Lebenswert in den letzten Monaten unter anderem auch bei der Messe Fair Handeln auf der Messe Stuttgart, beim Umwelttag des Bunten Tischs Möhringen und bei einer Veranstaltung der Stadtteilvernetzer im Hospitalhof.

70599.Energieteam & Solarscouts – Expert*innen vor Ort

Seit vier Jahren ist das Team von 70599 unterwegs, um Bürger*innen in Sachen Energie zu informieren und sie bei Ihrer Entscheidung zu unterstützen. Ganz nach dem Vorbild von 70599.Lebenswert wollen nun auch Solarscouts, eine Initiative der Stadt Stuttgart, die Bürger*innen der Stadt von den Vorteilen der regenerativen Energieerzeugung überzeugen. Einige Teammitglieder sind in Doppelfunktion unterwegs, für 70599 und als Solarscout und auch bereits vor Ort bekannt, wie Thomas Gerner, Günter Wenninger und Evelyn Sindermann. Andere starten neu als Solarscouts in Plieningen oder Birkach wie Thomas Daiber, Helmut Seul und weitere.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger, die vor der Frage stehen: „Wie gestalte ich zukünftig meine Energieversorgung?“ können sich in Birkach-Mitte am 22. Juni ab 9.30 Uhr informieren. Die Energieexperten stehen an diesem Samstag vor Ort Rede und Antwort, wie Energie nachhaltig erzeugt werden kann und worauf bei der Entscheidung besonders geachtet werden sollte. 

Pilotprojekt Soziale Quartiersentwicklung kommt nach Schönberg

Am Ende einer spannenden Veranstaltung am 18. April 2024 im bis auf den letzten Platz gefüllten Gemeindesaal der Himmelfahrtskirche hat Sabrina Pott, Leiterin Soziale Quartiersentwicklung der Stadt Stuttgart, dann die Katze aus dem Sack gelassen: Die städtische Rahmenkonzeption zur Quartiersentwicklung wird ab sofort an zwei Pilot-Standorten in Stuttgart umgesetzt,  in Zuffenhausen und im kleinen Stadtteil Schönberg.

Das Engagement des auf Initiative von 70599.Lebenswert entstandenen Projekts „Lebenswertes Schönberg“ mit Bürgerverein Schönberg, Forum im Schönberg und Bezirksbeirat Birkach hat also auch in diese Richtung Früchte getragen.

Ja, es passiert viel im Schönberg – aber es fehlt auch viel im Quartier: kein Laden, kein Treffpunkt, und ab und zu ein Bus - wo bleiben da die Nachbarschaft, das Miteinander, das Leben für und mit Jugendlichen und das Leben im Alter? Im Auftrag des Projekt-Teams „Lebenswertes Schönberg“  hat zu diesen Fragen das Planungs-Büro „planbar_hochdrei“ eine Sozialraum-Analyse erstellt. Dazu wurden in sechs Gesprächsgruppen mit ausgewählten Bürgerinnen und Bürgern aus Schönberg Befragungen vorgenommen und ausgewertet. Projektleiterin Vanessa Luz stellte die von Bezirksbeirat und „Allianz für Beteiligung“ finanzierte Studie vor.

Zuvor hatten Brigitta Haak für den Bezirksbeirat, Ulrich Fellmeth für 70599.Lebenswert, Philip von Boehm-Bezing für den Verein Forum im Schönberg und Moderatorin Martina Klein für den Bürgerverein Schönberg erklärt, wie sich die Zusammenarbeit im Projekt „Lebenswertes Schönberg“ seit Sommer 2022 mit dem erklärten Ziel entwickelt hat, Himmelfahrtskirche und Gemeindesaal als Ort der Begegnung dauerhaft zu erhalten.

Sabrina Pott vom Sozialamt der Stadt Stuttgart begründete die ungewöhnliche Wahl von Schönberg vor allem mit den hier vom Projekt „Lebenswertes Schönberg“ erfolgten Vorarbeiten: „Schönberg hat sich organisiert und gezeigt, wie wichtig das soziale Miteinander für die Zukunftsfähigkeit eines kleinen Stadtteils ist“.

Apfelhüttenfest 23 ... und es geht weiter!

Streuobstpädagogin Conny Mühleisen und der Streuobstbeauftragte der Stadt Stuttgart Jochen Berger haben für den Förderverein Stuttgarter Apfelsaft und 70599.Lebenswert im April 2024 Baum-Patinnen und Paten, sowie interessierte Birkacher und Plieninger zum 1. Streuobst-Stammtisch für Familien am Birkacher Osthang eingeladen. Der Besuch war noch verhalten, aber die beteiligten Kinder und Eltern haben wichtige Hinweise zur Pflege junger Bäume erhalten und konnten gleich selbst beim fachgerechten Schneiden mitwirken.

Veranstaltungsreihe in der Stadtteilbibliothek Plieningen

Im Mai ist die Veranstaltungsreihe der Stadtteilbibliothek in Zusammenarbeit mit 70599.Lebenswert erfolgreich gestartet. Im Juni folgte Dr. Bastian Winkler von „Geco Gardens“ mit einem ebenso interessanten Vortrag „Urbane Landwirtschaft – Beitrag zur nachhaltiger Stadtentwicklung“. Dr. Bastian Winkler ist Agrar-Wissenschaflter am Fachgebiet Nachwachsende Rohstoffe in der Bioökonomie an der Universität Hohenheim. Er forscht zu verschiedenen Aspekten der Nachhaltigkeit in der Pflanzenproduktion auf dem Land und in der Stadt

Weitere Veranstaltungen finden am 21. September zu „Mobil vor  Ort“ und am 09. November zu „Solidarischer Landwirtschaft“ statt.

Das Birkacher Feld lebt!

Seit 2022 belebt unsere Reihe "Kultur & Aktion auf dem Birkacher Feld" unser liebstes Naherholungsgebiet. 
Das Feld bleibt frei und die Aktionen gehen weiter! ...